Termine und Veranstaltungen/Terminplaner

Aus Projekthaus Döbeln
Wechseln zu: Navigation, Suche
RDL.png

RDL-Planer

Wir sind eine Gruppe von Menschen aus der Region Roßwein-Döbeln-Leisnig, welche die Idee hatte, einen übersichtlichen Flyer zu erstellen, in dem alle alternativen Veranstaltungen der Region zu sehen sind. Dieser soll monatlich erscheinen und in der Region an möglichst vielen Orten ausgelegt werden. Um das Projekt zu supporten und eure eigenen Veranstaltungen zu bewerben, wäre es super, wenn ihr uns immer im vorherigen Monat die Veranstaltungen von euch zukommen lasst. Des weiteren könnt ihr uns auch die Termine für wöchentliche, monatliche oder andersweitig regelmäßig stattfindende Veranstaltungen geben. Perspektivisch wollen wir Menschen dazu ermutigen, selbstständig Veranstaltungen zu planen, sich zu vernetzen und die Provinz zu beleben. Dabei hoffen wir auch eure Unterstützung.


Februar 2017

  • 2. Februar
  • 9. Februar
    • 19.00 Uhr: Open Café[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  • 11. Februar
  • 14. Februar
    • 10.00 Uhr: Offenes Ferienangebot: Djane-Workshop[3][1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  • 16. Februar
    • 19.00 Uhr: Open Café[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
    • .................: "Homer Simpsons Mutter und anderes Lehrreiches aus der Geschichte der USA" - Vortrag von Daniel Kulla über die Geschichte der USA[4]
      • im AJZ in Leisnig
    • 18.00 Uhr: KJH Come In (Donnerstags Plenum)[2]
      • im KJH Come In in Grimma
  • 18. Februar
    • .................: "GREEN VILLAGE" Party mit 3 DJ's (SKTR | DØRBYSTARR | KIT KUT)[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 21. Februar
  • 22. Februar
    • 10.00 Uhr: Offenes Ferienangebot: Graffiti-Workshop[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  • 23. Februar
    • 19.00 Uhr: Open Café[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  • 24. Februar
  • 25. Februar


März 2017


April 2017

  • 1. April
    • 10.00 Uhr: Subbotnik Stadt Grimma (Reparatur Alberthalle)[2]
      • in Stadtwald in Grimma
  • 6. April
  • 7. April
  • 8. April
  • 10. April
    • 16.00 Uhr: KJH Come In (Montags Plenum)</span>[2]
      • im KJH Come In in Grimma
  • 12. April
  • 13. April
    • 18.00 Uhr: KJH Come In (Donnerstags Plenum)</span>[2]
      • im KJH Come In in Grimma
  • 15. April
    • .................: Eröffnung Fahrradwerkstatt[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 21. April
  • 22. April
    • 19.00 Uhr: Konzert mit AVIA (Deathcore aus Dresden), TAKE ME TO THE OCEAN (Metalcore/Hardcore aus Leipzig), YOUR REDEMPTION (Deathcore aus Leipzig), BEYOND THE SETTING SUN (Progressive Deathcore aus Leipzig), SHELLDIVER (Hardcore aus Chemnitz)[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 27. April
    • 18.00 Uhr: DOPL45 (Donnerstags Plenum)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 28. April
  • 29. April
    • 13.00 Uhr: DorfderJugend back in town (Donnerstags Plenum)[2]
      • bei Autofrühling - Markt, in Grimma


Mai 2017

  • 4. Mai
  • 6. Mai
    • 15.00 Uhr: Girls Day (Workshops und Musik)[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
    • .................: Gartenfete (Akkustik)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
    • .................: Biohof Hausmann: offener Samstag[6]
      • bei Hausmann, Mühlweg 8, 09306 Rochlitz / Breitenborn
    • 16.00 Uhr: Offenes Tierbefreiungsarchiv (16.00 - 19.00 Uhr)[7]
      • im Tierbefreiungsarchiv, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  • 7. Mai
  • 11. Mai
    • 18.00 Uhr: DOPL46 (Donnerstags Plenum)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 12. Mai
    • 19.00 Uhr: Vortrag "Iran"[1]
      • in St. Jacobi Kirche, An der Jacobikirche, 04720 Döbeln
  • 13. Mai
    • 11.00 Uhr: 1. Radeln 2017[1]
      • Start ab Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
    • 21.00 Uhr: punk against trump (mit hematom, Absturtz, West-Paket (first show!))[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 14. Mai
    • 10.00 Uhr: Brunch (10-15 Uhr)[1]
      • im Wettinpark, 04720 Döbeln
  • 18. Mai
  • 20. Mai
    • .................: Grimma spielt bunt 3! (Teams können gern noch gemeldet werden an st-augustin-denkt-bunt ÄTT gmx.de[8] -6 Menschen /Volleyball)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 22. Mai
  • 24. Mai
    • 19.00 Uhr: Easy Evening (Mukke, offene Bar und ein entspannter Abend...)[1]
      • im Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln


Juni 2017

  • 1. Juni
  • 2. Juni
    • .................: Begnungsfest (mit anschließendem Konzert mit Fabian (Leipzig))[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 9. Juni
    • .................: Crossover Festival 12[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 10. Juni
    • .................: Crossover Festival 12[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 16. Juni
  • 24. Juni
    • 13.00 Uhr: FAIRplay Beachvolleyball Turnier[1]
      • bei ESV Lok Döbeln, Alexanderstraße, 04720 Döbeln
    • .................: taz - meinland - Sommertour[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 25. Juni
    • 13.00 Uhr: FAIRplay Streetball Turnier[1]
      • bei ESV Lok Döbeln, Alexanderstraße, 04720 Döbeln
    • 19.00 Uhr: BenefizKonzerT[1]
      • in St. Nikolaikirche, in Döbeln
    • 20.00 Uhr: Filmnacht im Park[1]
      • im Wettinpark, Wettinplatz 1, 04720 Döbeln


Juli 2017

  • 17. Juli
  • 18. Juli
  • 19. Juli
  • 20. Juli
  • 21. Juli
  • 22. Juli
  • 23. Juli


August 2017

  • 11. August
    • .................: Denk bunt! Tanz Bunt! #3[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma


September 2017

  • 8. September
    • .................: Back to the roots - We'll never forget * Remembering Ben Konzert/Festival[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 9. September
    • .................: Back to the roots - We'll never forget * Remembering Ben Konzert/Festival[4]
      • im AJZ in Leisnig
  • 23. September
    • .................: Wellenbrecher (Heartcore)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma


Oktober 2017

  • 9. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 10. Oktober'
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 11. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 12. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 13. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
    • .................: To pimp A provinz (Rap/Hip Hop)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 14. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 15. Oktober
    • 10.00 Uhr: Seminar "Ökologisch Bauen" (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln


November 2017

  • 11. November
    • .................: Lauer Sommerabend (Techno)[2]
      • in Alte Spitzenfabrik, Dornaer Weg 2-4, in Grimma
  • 13. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 14. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 15. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 16. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 17. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 18. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln
  • 19. November
    • 10.00 Uhr: Archivworkshop (Anmeldung erforderlich)[5]
      • im Projekthaus, Am Bärental 6, 04720 Döbeln


Details

Silent Night Kopfhörerparty

Disco mal anders: Am 11. Februar wird die erste Silent Disco in Döbeln stattfinden. Dabei könnt ihr über kabellose Kopfhörer und Funk zur Musik von verschiedenen DJ‘s, die gleichzeitig auflegen, tanzen. Hört die Musik, die ihr wollt und lasst euch ein auf ein aufregendes Tanzexperiment!

Mit dabei: DJ Perle, Remmington Steel, timPAULand


Workshop: Wendo - Selbstbehauptung und Selbstschutz für Frauen und Mädchen

Wendo ist ein möglicher Weg, um Frauen und Mädchen zu unterstützen, durch Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu mehr Selbstsicherheit zu gelangen. Wirkungsvoller Selbstschutz im Lebensalltag von Frauen und Mädchen besteht zu 90% aus innerer Entschlossenheit und der Erlaubnis, die eigene körperliche Unversehrtheit, Leben und Würde zu schützen. Im Rahmen eines Workshops möchten wir Wendo erproben und erlernen. Wichtigstes Ziel ist die Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls der Teilnehmerinnen. Das im Kurs vermittelte Wissen befähigt dazu, die eigenen körperlichen und seelischen Grenzen gut zu kennen, unangenehme und gefährliche Situationen frühzeitig wahrzunehmen, zu vermeiden bzw. angemessen zu beenden. Wendo ist geeignet für Jede, da Sportlichkeit keine Voraussetzung ist.

Der Workshop wird gestaltet von Sabine Lubetzki und findet in einem geschützten, begleiteten Rahmen statt. Eine Voranmeldung unter fair@treibhaus-doebeln.de oder telefonisch unter 03431 6052973 ist bis zum 10. Februar 2017 erforderlich.

Eintritt: kostenfrei


Global Adventures - Südindien mit Laura & Johannes

In Südindien gibt es viel zu entdecken. Neben beeindruckenden Wäldern und Berglandschaften auch etliche Tempel mit über tausendjähriger Vergangenheit. Zwischen Großstadtgewusel und ländlischer Idylle bietet sich eine herzliche Kultur und eine Spiritualität, wie sie Europa längst verdrängt hat. Laura und Johannes waren einen Monat in Tamil Nadu, Kerala, Karnataka, den Nilgiri Mountains und Mumbai unterwegs. Unter anderem besuchten die beiden auch Lauras ehemalige Praktikumsstelle in Tharamangalam, eine Schule für Menschen mit Behinderung. Fans von süßen Tierbildern, Kletterfreund_innen, sowie eingefleischte Eisenbahn-Nostalgiker kommen auf ihre Kosten. Zum Vortragsabend selbst wird es neben Fotos auch Videos und etwas "typisch Indisches" zum Essen geben.

Eintritt: 1 bis 3 Euro


Bandcontest "NEXT GENERATION"

Bewerbungsschluss: 17.02.17

Ob Solokünstler_in oder Band von Metal bis Hip-Hop bewerbt Euch! Ihr seid maximal 27 Jahre alt? Und stammt aus Sachsen oder Thüringen? PERFEKT!

Wir benötigen: mindestens einen Demosong (Qualität egal) sowie eine Adresse, Mail und Telefonnummer, unter der wir dich erreichen können.

Und das könnt ihr gewinnen: 1. Platz: 100 ,- € Einkaufsgutschein Musikhaus Dassler 2. Platz: 50,- € Einkaufsgutschein Musikhaus Dassler 3. Platz: 25,- € Einkaufsgutschein Musikhaus Dassler

Publikumswertung: 25 Gratis Siebdruck-Drucke (ohne T-Shirt) für euren nächsten Auftritt oder eure Fans!


Feminismus feiern!

Wir laden euch zu einem offenen WORKSHOPNACHMITTAG für Frauen/Mädchen/ LGBTIQ ins Cafe Courage ein! Wir bieten euch ein spannendes Workshopangebot, welches gern durch eigene Ideen ergänzt werden kann.

Hier die Angebote:

  • Linoldruck
  • Speedportraitszeichnen
  • Textildruck
  • Haarbänderstricken
  • Streetart // Klebebilder

Alle Angebote auf Spendenbasis!

Bringt gerne Kuchen oder etwas zum Knabbern mit!

Im Anschluss gibt es einen spannenden Vortrag: "Nur eine Indianerin"


Nur eine Indianerin

Seit Jahren berichten die Aktionsgruppe Indianer & Menschenrechte e.V. über die Gewalt an indigenen Frauen, doch noch immer fehlt es an entsprechenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Gewalt. Monika Seiller erläutert mit einer Power-Point-Präsentation die Hintergründe der Gewalt, die Opfer, aber auch starke Frauen und wie der indigene Widerstand sich für einen grundlegenden Wandel engagiert.


Gekreuzt?! Über die Verwobenheit von Sexismus und Rassismus

In der öffentlichen Debatte nach den Silvesternächten 2015/2016 und 2016/2017 in Köln sind Verschränkungen geschlechtsbezogener und rassistischer Zuschreibungen zu beobachten gewesen. Die daran geknüpfte Dämonisierung der vermeintlich “Anderen” wird auch von Rechtspopulist_innen zu Propagandazwecken benutzt. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit geschlechts- und rassismuskritischer Analysen von Mythen und tief verankerten Bildern über “Fremdheit und Weiblichkeit”.

Im Workshop möchten wir Machtverhältnisse innerhalb der Gesellschaft transparent machen und nach der Verwobenheit von Diskriminierungsformen fragen. Dabei beschäftigen wir uns mit Kopplungen, Ähnlichkeiten und Unterschieden der Unterdrückungssysteme Rassismus und Sexismus und stellen uns die Fragen, welche Funktionen und Ebenen diskriminierende Praxen haben und was das Ganze mit uns selbst und der Gesellschaft zu tun hat.

Um uns diesen Fragen anzunähern, werden wir uns im Workshop neben der theoretischen Auseinandersetzung und Analyse bestehender Dominanzverhältnisse auch mit den Erfahrungen der Teilnehmer_innen beschäftigen. Ziel ist es, emanzipatorische sowie partizipatorische Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln sowie Sensibilität für verschiedene soziale Positionierungen zu wecken.

Da die Teilnehmer_innenzahl für den Workshop begrenzt ist, wäre eine Voranmeldung unter fair AT treibhaus-doebeln DOT deVorlage:Keinspam oder 03431 – 605 2973 wünschenswert.


Global adventures Island

Leben und Arbeiten in Island zwischen Gletschern und Vulkanen.

Zwei Sommer lang arbeitete Reka in einem internationalen Naturschutzprojekt im Süden Islands, stellt nun das Projekt vor und zeigt Fotos vom Reisen, Leben und Arbeiten in einem der letzten europäischen Naturparadiese. Vom whale watching am Polarkreis über das Wandern zwischen Gletschern bis hin zum Besuch eines der größten isländischen Gletscherseen gibt es viel zu sehen. Dazu gibt es Geschichten darüber, was das Leben zeltend in der Wildnis so besonders macht und wie mensch beispielsweise sicher barfuss einen reißenden Wildwasserfluss durchquert. Oder was manch Isländer*in über Trolle und Elfen zu erzählen weiß und wie der Ausbruch des Eyjafjallajökull Vulkans 2010 war.


SFD Scatecontest

Der Skatecontest wird dieses Jahr wieder als Classic Contest, in den Gruppen A, für die gesponserten Starter (Startgebühr 5 Euro), für die Gruppe B für die nicht gesponserten Starter (Startgebühr 5 Euro) und der Gruppe C für die nicht gesponserten Starter bis 16 Jahre (Startgebühr 3 Euro) ausgetragen.

Dabei gilt es, die besten Tricks auf den verschiedenen Rampen zu zeigen. Angeheizt wird durch die Skate Force Döbeln (SFD) mit lauter Musik und entsprechender Moderation. Anmeldungen werden vor Ort bis kurz vor Conteststart entgegen genommen. Ab 13 Uhr steht die Halle für das Practice offen. Um 14 Uhr startet die Gruppe C, falls es genügend Anmeldungen gibt. Gegen 15 Uhr starten die Vorrunden der Gruppen A und B und um spätestens 20 Uhr soll die Siegerehrung die Gruppengewinner mit Geld- und Sachpreisen küren.

In den Pausen dazwischen gibt es natürlich wieder das legendäre SFDeath Race und den beliebten Best Trick Contest.

Der Skatecontest wird neben der seit 1999 bestehenden SFD vom Treibhaus e.V. Döbeln organisiert und namenhaften Skatewear firmen wie Beyond Clothing, Titus Chemnitz, Selectorz und Mischief Skateboards gesponsert. Seit 2004 veranstaltet die SFD alljährlich mindestens einen Skateboardcontest pro Jahr in der Skatehalle an der Roßweiner Straße.


Treibhaus liest: Raul Zelik - Der bewaffnete Freund

Wir freuen uns, dass der Berliner Autor Raul Zelik wieder einmal bei uns zu Gast ist und aus seinem Buch “Der bewaffnete Freund” liest:

Max, Mitte dreißig, kehrt im Rahmen eines Forschungsprojekts nach Bilbao zurück, wo er früher regelmäßig seine Ferien verbrachte. Kurz nach seiner Ankunft erfährt er, dass auch sein alter Freund Zubieta zurückgekommen ist. Zubieta hatte einem befreundeten Schriftsteller vor zwanzig Jahren zur Flucht aus dem Gefängnis verholfen und lebt seitdem im Untergrund – als einer der meistgesuchten Terroristen in Europa. Als Max eine Nachricht von Zubieta zugespielt wird, ist er hin- und hergerissen. Die Freundschaft zwischen den beiden reicht weit zurück, doch das Risiko, sich mit Zubieta zu treffen, ist groß. Im Baskenland herrscht Ausnahmezustand, nicht nur Anschläge von Zubietas Organisation, sondern auch Folterungen durch die Polizei gehören zum Alltag in der Region. Schließlich begleitet Max den Freund auf eine Reise über die iberische Halbinsel – eine 600 Kilometer lange Fahrt zwischen Angst und Zweifeln.


Open Café

Wie jeden Donnerstag öffnet das Open Café für euch. Kommt rum und lasst den Tag gemütlich bei uns ausklingen, spielt ‘ne Runde Billard oder Kicker und gönnt euch ein kühles Getränk!


Fotoclub "Objektiv 70" - Schärfe und Unschärfe

Jeden zweiten Donnerstag trifft sich der Fotoclub ,,Objektiv 70" um 19:00 Uhr in der Mediathek im Treibhaus e.V. Zu jeder Zusammenkunft werden mitgebrachte Fotos ausgetauscht und diskutiert, aktuelle Probleme besprochen und neue Themen kreativ bearbeitet. Der Fotoclub bietet zudem Themenabende an, an denen sich jeder mit Interesse für Fotografie und eigenen Bildern aktiv beteiligen kann.


Kabarett-Abend und Zaubershow

Der Zauberkünstler und Zauberlehrer J. Gerken aus Berlin verblüfft sein Publikum ganz in der Tradition der Taschenspieler – mit Fingerfertigkeit, flotten Sprüchen und viel Publikumsnähe.


Mitgliedervollversammlung Treibhaus e.V.

Wir laden euch herzlich ein zu unserer diesjährigen Mitgliedervollversammlung, welche am Samstag, 8. April 2017, um 14.00 Uhr im Café Courage (Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln) stattfindet. Wir wollen an diesem Tag gemeinsam auf das vergangene Jahr zurückblicken, Veränderungen und Neuigkeiten austauschen, auf den 20. Vereinsgeburtstag blicken und einen neuen Vorstand wählen. Zudem soll es natürlich auch Raum für Diskussionen, Ideen und Gespräche geben.

Wie immer ist die Mitgliedervollversammlung natürlich unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft offen für alle Interessierte.


Vortrag "Raus aus dem Untergrund - Nach dem NSU"

Impuls und Diskussion mit Danilo Starosta (Fachstelle Jugendhilfe Kulturbüro Sachsen e.V., Chemnitzer Geschichtswerkstatt Trafo). Mehr als fünf Jahre nach der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) und dem Versprechen einer rückhaltlosen Aufklärung sind die Taten des NSU, sein Netzwerk und die Rolle der Behörden noch lange nicht aufgeklärt. Die Aufträge ergingen zur juristischen Aufarbeitung an die Strafverfolgungsbehörden und zum Ermitteln der staatlichen und politischen Verantwortung an die Untersuchungsausschüsse. Die Medien folgten mit einer Selbstbeauftragung aus Scham und Bestürzung ihren Anteil an...


Lesung "Das Phänomen Model"

Jede junge Frau die modeln möchte, sollte die Welt verstehen, in die sie sich begibt. Wir haben es mit einer Industrie zu tun, die einen enormen Einfluss auf junge und zunehmend auch ältere Frauen hat. Von Size Sero bis hin zu Annäherungsversuchen von Fotografen, wird alles beleuchtet, was sonst im Verborgenen bleibt.


Global Adventures - Schottland

Whisky, Linksverkehr und Haggis sind nur einige der vielen Besonderheiten in Schottland. Stephan und Judith haben sie und noch viel mehr bei einem zweiwöchigen Roadtrip durch das Land kennengelernt. Der Vortrag führt durch die gotische Altstadt von Edinburgh, die Weite des Loch Ness, den wilden Norden und die Highlands, die zerklüftete Isle of Skye, die Whiskeyinsel Islay und die grüne Landschaft Lowlands.


Girls Day

Ladies, an diesem Tag dreht sich alles um euch. Ladet eure Freundinnen ein und nehmt an einem Programm teil, das es wirklich in sich hat - ganz nach dem Motto "Girls only". Macht mit beim Workshop "Digitales Musizieren" und entwerft eure eigenen T-Shirts beim Siebdruck. Auch musikalisch hält der Abend einiges bereit. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Um den Tag noch interessanter zu gestalten, wird es einen Flohmarkt geben, bei dem ihr "Sachen" gegen "Sachen" tauschen könnt.


Zeitzeug_innengespräch "Hotel Rätze bis Haus der Demokratie"

In diesem Jahr jährt sich nicht nur die Gründung des soziokulturellen Vereins Treibhaus e.V., auch wird das Haus, in dem der Verein seit vielen Jahren ansässig ist, 120 Jahre alt. In diesem Zusammenhang stellte der Treibhaus e.V. einen Antrag bei der Sächsischen Jugendstiftung für ein Projekt Spurensuche. Gemeinsam mit fünf Jugendlichen soll die Geschichte des Hauses, welches am 25. November 1897 als Hotel Rätze eröffnet wurde, erforscht werden. Zu diesem Anlass laden wir zum Zeitzeug_innengespräch am Sonntag, 7. Mai...


Vortrag "Iran"

Iranische Flüchtlinge berichten über ihr Leben als Christen im Iran. Sie schildern ihr Alltagsleben, die Schwierigkeiten, ihre Religion frei zu leben und die daraus resultierende Verfolgung. Iraner, die zum Christentum konvertieren, fürchten um ihr Leben. Sie berichten über ihre Entscheidung zur Flucht und über den langen Weg des Ankommens. Musikalisch begleitet wird der Vortrag von Bahram Shirazi und Freunden.


1. Radeln 2017

Wir wollen wieder radeln. Nach Abstimmung geht es an die Talsperre Kriebstein, mit der Option, dort auch den Kletterwald zu besuchen. Hauptsache ist, dass alle Spaß an der Sache haben und so viele Fahrradfreund_innen wie möglich dabei sind. Start: Döbeln, Café Courage (Bahnhofstraße 56) Ziel: Talsperre Kriebstein Gesamtstrecke: ca. 30 km TN Gebühr: 1 bis 3 Euro Versorgung: Auto mit Getränken, Flickzeug etc. als Begleitfahrzeug Anmeldungen für den Kletterwald bitte hier in der Gruppe oder an jugendbuero ÄTT treibhaus-doebeln.de[8].


Brunch

Ein Sonntag im Park mit leckerem Essen und Livemusik, Spielereien für Groß und Klein sowie der ein oder anderen Überraschung. Beginn: 10.00 Uhr Kostenpunkt: 10 bis 12 Euro, Kids auf Spendenbasis.


Lesung und Diskussion "2017 - Jahrbuch Rechte Gewalt"

Der rechte Mob macht mobil und ist heute längst nicht mehr verpönt. Seit Jahren nehmen Gewalttaten durch rechte Täter_innen bundesweit zu. Besonders Sachsen wurde in dieser Zeit durch eine Vielzahl fremdenfeindlicher Taten bekannt. Neben den Ausschreitungen in Heidenau, Clausnitz und Bautzen sowie unzähligen Angriffen auf Geflüchtetenunterkünfte, hatten auch rechtsterroristische Strukturen, wie der „NSU“, die „Oldschool Society“ und die „Gruppe Freital“, ihre Basis in Sachsen.

Das “Jahrbuch rechte Gewalt” versammelt in einer umfassenden Chronik alle Gewaltverbrechen mit rechtsradikalem Hintergrund, dokumentiert einzelne Fälle und Täter_innen in Reportagen und Porträts, leuchtet Vorgehensweisen, Täter_innengruppen, lokale Schwerpunkte und Tendenzen in Hintergrundberichten und Analysen aus. Am 22. Mai 2017 wird die Autorin ihr Buch im Café Courage vorstellen und lesen. Am Ende möchten wir gemeinsam über die derzeitigen Entwicklungen diskutieren.

Andrea Röpkes aufrüttelnde „Chronik des Hasses“ über rechte Gewalt in Deutschland ist ein konkurrenzloses Desiderat für politisch Interessierte, Besorgte und die wachsende Zahl der sich in der Flüchtlingshilfe und in sozialen Projekten engagierenden Bürger_innen.


Offene Vereinssitzung Treibhaus e.V.

Jeden ersten Donnerstag im Monat ist Vereinssitzung. Hier ist Raum für eure Fragen und Ideen. Wir informieren euch über Neuigkeiten aus dem Vereinsleben, über vergangene und kommende Veranstaltungen und nehmen gerne eure Wünsche zu Künstler_innen, Veranstaltungen und Veränderungen auf!


Vortrag "Retrofieber: Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen erobern"

Sören Kohlhuber ist freier Journalist und dokumentiert regelmäßig rechte Aufmärsche in Deutschland und Europa. In seinem Buch berichtet er von den Erlebnissen und Erfahrungen, welche er bei der Begleitung von fast 50 rechten Aufmärsche in den Neuen Bundesländern sammelte. Dies geschah in einer Zeit, in der u.a. Neonazis aus den 1990er Jahren darauf hofften, die Straßen wieder zurückzuerobern, um gegen Asylsuchende zu hetzen. Das Retrofieber der Rassist_innen sorgte für über 1.000 rassistische Aufmärsche und tägliche Übergriffe auf Asylunterkünften in der gesamten Bundesrepublik.

Vorgestellt, gelesen und diskutiert wird das Buch „Retrofieber“ am 16. Juni 2017 vom Autor Sören Kohlhuber.


FAIRplay Beachvolleyball Turnier

Das alljährliche interkulturelle / antirassistische FAIRplay Turnier des Treibhaus e.V. Döbeln steht an. Los geht’s mit Beachvolleyball.

Wir spielen max. 6 gegen 6 auf zwei Sandfeldern. Das Gewinner Team wird auf dem Pokal verewigt.

Teilnehmergebühr: 1 bis 3 € pro Person

Getränke und Essen werden gegen einen kleinen Obulus angeboten.


FAIRplay Streetball Turnier

Das alljährliche interkulturelle / antirassistische FAIRplay Turnier des Treibhaus e.V. Döbeln steht an. Diesmal mit nur einer Sportart pro Tag. Heute geht’s mit Streetball weiter.

Wir spielen 3 gegen 3 auf einem Hartgummiplatz. . Das Gewinner Team wird auf dem Pokal verewigt.

Teilnehmergebühr: 1 bis 3 € pro Person.

Getränke und Essen werden gegen einen kleinen Obulus angeboten.


  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 1,18 1,19 1,20 1,21 1,22 1,23 1,24 1,25 1,26 1,27 1,28 1,29 1,30 1,31 1,32 1,33 1,34 1,35 1,36 1,37 1,38 1,39 1,40 1,41 1,42 1,43 1,44 1,45
    Kontakt Treibhaus:
    Treibhaus e.V., Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
    Telefon: +49 3431 605317
    e-Mail: fsj-kultur AT treibhaus-doebelnDOTde
    Internet: http://www.treibhaus-doebeln.de
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 2,14 2,15 2,16 2,17 2,18 2,19 2,20 2,21 2,22
    Kontakt Dorf der Jugend:
    Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V., Postfach 1124, 04661 Grimma
    Interet: http://www.dorfderjugend.de
  3. Bitte, wenn vorhanden, einen eigenen Laptop mitbringen!
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 4,8
    Kontakt AJZ Leisnig:
    Alternatives Jugendzentrum Leisnig e.V., Chemnitzer Str. 103b, 04703 Leisnig
    Telefon: +49 34321 299733
    e-Mail: ajz-leisnig AT riseup DOT net
    Internet: http://ajzleisnig.blogsport.de
  5. 5,00 5,01 5,02 5,03 5,04 5,05 5,06 5,07 5,08 5,09 5,10 5,11 5,12 5,13 5,14 5,15 5,16 5,17 5,18 5,19 5,20 5,21 5,22 5,23 5,24 5,25 5,26 5,27 5,28 5,29 5,30
    Kontakt Projekthaus:
    Wir sind fast immer da! Manchmal ist es trotzdem besser vor einem Besuch anzurufen.
    Projekthaus Döbeln, Am Bärental 6, 04720 Döbeln, (Ortsteil Mannsdorf)
    Telefon: +49 3431 5894177
    Fax: +49 911 30844 77076 E-Mail: projekthaus ÄTT jugend-umweltbuero.info
    Skype: projekthaus.mannsdorf
    Internet: https://www.projekthaus-doebeln.org
    Mehr Informationen, Wegbeschreibung und Verschlüsselungshinweise befinden sich auf der Infoseite zum Projekthaus: https://www.projekthaus-doebeln.org/index.php?title=Projekthaus_D%C3%B6beln

  6. Kontakt Biohof Hausmann (bio-vegane Landwirtschaft):
    Hausmann, Mühlweg 8, 09306 Rochlitz / Breitenborn

  7. Kontakt Tierbefreiungsarchiv:
    Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
  8. 8,0 8,1 Zum Schutz vor automatischen Mailadressen-Robots, die nach Adressen suchen und diese dann mit Spam-Mails überfluten, ist diese Mailadresse für diese Robots unleserlich formatiert. Um eine korrekte Mailadresse zu erhalten muss ÄTT durch das @-Symbol ersetzt werden.