ZWISCHENLAGER für Politik und Geschichte

Aus Projekthaus Döbeln
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das "ZWISCHENLAGER für Politik und Geschichte" ist das Archivprojekt im Projekthaus. Es umfasst die Bibliothek in der "BücherLounge" sowie diverse Themen- und Spezialarchive. Hier kann recherchiert, entspannt, geforscht oder geträumt werden - dazu gibt es gemütliche und praktische Sitzecken sowie Arbeitsplätze. Wir verleihen keine Materialien, aber es ist möglich Kopien anzufertigen oder einfach vor Ort zu arbeiten oder schmökern.

Das ZWISCHENLAGER umfasst tausende Materialien in verschiedensten Medien (Bücher, Broschüren, Zeitschriften & Einzelhefte, Arbeitsmaterialien, Landkarten und CD-Roms). Vieles davon ist noch zu erfassen, um leichter genutzt werden zu können. Bisher sind die Buchbestände bereits vollständig in einer Internet-Datenbank (Dataspace) erfasst. Nach Auflistung und Erfassung aller Medien entsteht ein gut sortierter Wissensspeicher, in dem mensch sich leicht zurechtfindet. Ziel ist dabei, die vielseitigen Medien im Haus zu nutzen für Seminare, Projekte, Lesezirkel oder einfach nur für Leseabende.

Die Bandbreite der Themen der Bibliothek BücherLounge deckt fast alle Interessen ab und enthält im Bereich der Belletristik Romane, Lyrik, Krimis, Kinder- und Jugendbücher, Fantasy und Abenteuer. Themen der Fachliteratur sind Natur-, Tier- und Umweltschutz, politische Themen, Geschichte Deutschlands und der Welt, Kunst und Kultur, Globalisierung, Bio-vegan leben, Flucht und Asyl, Antisemitismus, erneuerbare Energien, Vereinsarbeit, Gefahren der Atomenergie - das ist nur ein kleiner Auszug. Es lohnt sich die Bibliothek intensiv zu nutzen!

Wir wollen interessierten Leuten Stoff zum Schmökern, aber auch eine Grundlage zum fachlichen Arbeiten bieten. Wer den gesellschaftlichen Normalzustand hinterfragen, womöglich sogar verändern will, sollte im ZWISCHENLAGER fündig werden - Gesellschaftskritik, Utopie-Entwürfe, wissenschaftliche Grundlagen, Dokumentation. Die BücherLounge stellt aber auch Trivialliteratur, Hochliteratur, Poesie und Romane bereit. Unser Ziel ist die Bewahrung von Wissen und Kultur für die Zukunft und noch möglichst viele Generationen von Menschen.

Öffnungszeiten der Bibliothek
mittwochs - 15-18°° Uhr

Informationen über das Archiv gibt es online bei Dataspace. Dort kann Mensch sich im Vorfeld informieren, welche Medien schon erfasst und den Interessen gerecht werden.


Neuigkeiten

Am 8. Juli 2015 wurde die Bibliothek feierlich eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt sind alle vorhandenen Bücher digital erfasst, auch innerhalb der Bibliotheks-Rubriken einsortiert und mit individuellen Signaturen auffindbar. Es gibt gemütliche Leseecken mit guter Beleuchtung, die Möglichkeit sich mit Kaffee oder Tee zu versorgen - und natürlich jede Menge Lesestoff. Danach wird die Bibliothek mittwochs zwischen 15 und 18°° Uhr geöffnet sein. Darüber hinaus sind weitere Terminabsprachen möglich.

Hiermit startet auch das Begleitprogramm der Lesebibliothek. Jeden Monat soll eine Veranstaltung stattfinden, direkt im Anschluss an die regulären Öffnungszeiten. Bisher geplant sind:

  • Besuch der Schreibwerkstatt in der BücherLounge: 19. August 2015 um 18 Uhr
  • Workshop "Pressearbeit": 26. August um 18 Uhr
  • Lesung "Kurzgeschichten von Jean A.": September 2015
  • Workshop "Kurzgeschichten schreiben": Oktober 2015
  • Dokumentatorische Informationveranstaltung zur regionalen Eisenbahngeschichte: November 2015
  • Wiki-Workshop": Dezember 2015


Zum Namen

"lager" - unser archivprojekt ist lagerort von dokumenten, büchern, zeitschriften und anderen medien
"zwischen"lager - hier lagert vieles, das zwischenzeitlich herausgenommen und benutzt, dann wieder zurück gestellt wird
"politik" - ist ein wichtiger schwerpunkt des archivprojekts und umfasst diverse spezialthemen
"geschichte" - zielt nicht nur auf den themenbereich an, sondern auch auf die zielsetzung des archivs: erhalten von zeitgeschichtlichen dokumenten für die zukunft